Kieselgur war und ist bis dato in der Anschwemmfiltration in Brauereien, ein scheinbar alternativloses Filterhilfsmittel. In diversen Brauereiprozessen haben wir in Dänemark durchaus, mit zwei unterschiedlichen Typen von Filterperlite belegen können, das eine Filtration mit Perlite kostengünstig im Verbrauch und in der Entsorgung stattfinden kann.

Die Anschwemmfiltration mit Kieselgur hat ein schlechtes Image bekommen. Ursache ist die vorkommende intensive Staubentwicklung bei der Verarbeitung, die sich als gesundheitlich schädlich für den Anwender erwiesen hat. Die Entsorgung des verbrauchten Hilfsmittel verursacht zusätzlich laufende Kosten und wird immer problematischer.

Perlite ist in Filterhilfsmittel das keinen Eintrag von Eisen oder anderen Stoffen ins Bier verursacht, keinen gefährlichen Staub bei der Anwendung entwickelt sowie kostenneutral oder gewinnbringend entsorgt werden kann. Wesentlich dabei ist die Anwendbarkeit für alle bestehenden Anschwemm-Filteranlagen, ohne diese technisch modifizieren zu müssen. Mit dem alternativen Filterhilfsmittel Perlite können die Nachteile der Verarbeitungs- und Entsorgungsproblematik von Kieselgur ausgeräumt werden.

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Alternatives Filterhilfsmittel
Markiert in:                

Schreiben Sie einen Kommentar